Herbscht - die Weinlese startet

Bei uns startete die Weinlese in den vergangenen Jahren immer Anfang September mit der Ernte unseres Rivaners. Innerhalb von 2 bis 3 Wochen werden alle Trauben geerntet und verarbeitet.

 

Weißweine und Rosé

Am Tag vor der Ernte findet die Negativselektion im Weinberg statt, d.h. alle schlechten Trauben werden abgeschnitten. Am nächsten Morgen werden die Trauben dann mit dem Vollernter gelesen. Nach 8 bis 12 Stunden Maischestandzeit werden die Trauben abgepresst. Nach der Mostvorklärung über Sedimentation wird der Most mit Reinzuchthefe beimpft und die Gärung beginnt.

 

Rotweine

Für unsere Rotweine werden die Trauben meistens per Hand gelesen, da so noch exakter selektiert werden kann. Im Anschluss werden die Trauben im Weingut entrappt (bedeutet die Beeren von den Stielen entfernt) und der sogenannten Maische Saft entzogen. Dadurch erreichen wir eine konzentriertere Maische und damit verbunden komplexere Rotweine. Nun kommt auch hier die Reinzuchthefe hinzu und die Maischegärung startet. Während der Gärung wird die Maische regelmäßig durchmischt um eine bessere Extraktion zu ermöglichen.

 

Weingut Bender
Storchengasse 4
67435 Neustadt a. d. Weinstraße

06327-601169

info@weingut-bender.com

Sie finden uns außerdem bei Facebook, Instagram und der Generation Riesling!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Kontakt © Weingut Bender